von der Lese

by anlauf 16. August 2015 17:52

Pünklich zum herbstlichen Wetterwechsel in Sachsen haben wir mit der Weinlese begonnen! Hört sich jetzt total großartig an, heißt aber nix anderes als: Wir haben von der einzigen Traube an unserem im letzten Herbst gepflanzten Stock die oberen Beeren geschnitten. Die waren tatsächlich schon reif und lecker, das fanden auch die Wespen, aber wir waren schneller. Der Rest der Traube hängt jetzt schön luftig in der vorerst etwas spärlichen Sonne und reift hoffentlich noch weiter.

Tags: ,

vom Erinnern

by anlauf 5. August 2015 22:49

Gefunden haben wir das Schild schon ganz am Anfang, beim Kellerausräumen, wo es zwischen den Briketts und Eingemachtem wohl ein halbes Jahrhundert überdauerte. Wir haben es gereinigt, gefestigt und erstmal eingelagert. Neulich haben wir es für ein Fotoshooting für ein Projekt der Nacht der Kunst wieder rausgekramt und uns daran erinnert, daß wir ihm doch eine Ehrenplatz zugedacht hatten - den hat es jetzt bekommen. Und es geht natürlich nicht um einen Rivalen, sondern um den Handschuhmacher, Gründer der über drei Generationen florierenden Firma.

Tags: ,

vom Optimismus

by anlauf 27. Juli 2015 19:58

Die erste Sonnenblume des Jahres strahlt uns und unseren Besuchern ihren charmanten Optimismus entgegen, wir sind ganz hin und weg.

Tags: ,

vom Selbsternten

by anlauf 16. Juli 2015 18:10

Die Erntesaison der Dachtomaten hat heute begonnen. Ob wir es schaffen, unseren Bedarf selbst zu decken? Wenn unsere Plantage nicht genug abwirft, holen wir den Rest hier. Denn über den Sommer haben wir das "Probeabo" einer länger urlaubenden Gemüslerin übernommen und testen mal, ob das unser neues Hobby ist. Man muß nämlich einmal die Woche nach Stünz radeln, zum Selbsternten.

Tags: ,

nach wie vor

by anlauf 29. Juni 2015 00:03

Nach dem Flohmarkt ist vor dem Flohmarkt, jedenfalls wenn es nach den Besuchern geht. Oder nach den Mitanbietern, von denen übrigens jeder eine Bereicherung war. Wir sind ebenso geschafft wie glücklich und wälzen eine handvoll Ideen, wann und vor allem wie wir's das nächste Mal versuchen. Ihr dürft also gespannt sein und seht derweil hier, pars pro toto, den Stand von Jens Th. Franke.

Tags: ,

Einladung zum Flohmarkt

by anlauf 23. Juni 2015 19:48

Am Samstag ab Zwei gibt es bei uns im Hof Schönes, Skurriles, Seltenes; Kunst & Krempel; Folianten und Fummel; Rat für Umme & Rad für kleines Geld; Mineralien von Fachkundigen wie Untensilien von Ahnungslosen; Origami ohne Gabi, aber Vielfalt mit Einfalt: Hier gibt es genau das, von dem Ihr jetzt noch nicht ahnt, daß Ihr es unbedingt haben müßt. Und bevor Ihr dann schwer bepackt den Heimweg antretet gibt es zur Stärkung frische Waffeln - wir freuen uns auf Euch.

Tags: ,

vom Wetter und anderen Kapriolen

by anlauf 8. Juni 2015 18:03

Ich sitze hier und schaue in den Regen hinaus, warum auch nicht. Denn: das Sommertheater ist vorbei. Extra für uns hatten Mutti Natur und Gott Vati gemeinsam schonmal den Sommer angeknipst. So ließen sich auch die Besucher nicht lumpen und kamen in Scharen zum nackten Wahnsinn von Michael Frayn. Und was soll ich sagen, alle waren begeistert, so wie wir und auch das TheaterPACK. Wir sehen uns dann nächsten Sommer...

Tags: , ,

vom barocken

by anlauf 15. Mai 2015 21:20

Vor kurzem noch haben wir, als der Löwenzahn schier überhand nahm, große Lücken gerodet und jetzt werden wir mit barocker Pracht verwöhnt. Jeder Gang zur Straße offenbart neues Wachstum. Ist denn da hinten am Zaun überhaupt noch Platz für die Kürbisse in den Töpfen?

Tags:

von Brettern und Welten

by anlauf 30. April 2015 23:54

Es steht fest, wir werden es wagen: Sommertheater im Hinterhof. Am 4., 5. und 6. Juni wird er im Westflügel nackt um sich greifen, dargeboten für Euch vom TheaterPACK. Wir hoffen auf Euer zahlreiches Erscheinen wie auf die nachbarliche Langmut.

Tags: ,

von Baustellen

by anlauf 16. April 2015 22:29

Was ihr hier im milden Licht der Nachmittagssonne noch nicht seht, ist wohl eines der wichtigsten Vorhaben in diesem Jahr. Jedenfalls daran gemessen, wie oft sie schon genutzt wird, obwohl sie eigentlich noch gar nicht da ist. Doch an den ersten lauen Frühlingsabenden auf dem Dach sitzend den Sternen nacheinander beim Aufleuchten zuzuschauen, während im Hintergrund die Kastanie ihre Kerzen entfaltet, ist einfach zu schön. Übrigens machen wir hier nur eine kurze Kaffeepause von der Gartenarbeit.

Tags: ,

Calendar

<<  Juli 2017  >>
MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

View posts in large calendar