vom Gemeinsamen

by anlauf 30. November 2015 17:48

Gestern abend, am ersten Advent, haben wir die Feuerschale angeheizt, den Hinterhofgemeinschaftsweihnachtsbaum aufgestellt, geschmückt und mit nicht wenig Glühwein begossen. Plätzchen und Stockbrot gab's auch, und die Nachbarskinder haben die Stöcke begeistert übers Feuer gehalten - genau zwei Minuten lang, dann war's langweilig und die Eltern durften ran.

Tags: ,

vom Advent

by anlauf 11. November 2015 20:42

Wir hatten es in Gedanken schon auf's nächste Jahr verschoben, aber Dank Maikes Energie und den noch nicht beendeten Bauarbeiten in ihrem zukünftigen Cafe um die Ecke machen wir es doch: Weihnachtsmarkt! Ihr seid natürlich alle herzlich eingeladen: am Nikolaustag bei uns im Hof und Westflügel.

Tags: ,

vom harmonischen Harren

by anlauf 12. Oktober 2015 22:30

Das im morgendlichen Streiflicht leuchtende Herbstlaub der Birne harmoniert auf das Prächtigste mit den frisch gestrichenen Fensterflügeln und gemahnt in seiner Vergänglichkeit zugleich daran, daß noch viele Flügel der aufarbeitenden Hände harren.

Tags:

von Gegensätzen

by anlauf 7. September 2015 23:46

Das Adrenalin hat sich wieder eingepegelt, das Schlafdefizit ist einigermaßen ausgeglichen aber die Euphorie wirkt noch ein bißchen nach. Dem bisher schlechtesten Wetter trotzten so viele Besucher wie noch nie und sahen die spannendsten, gegensätzlichsten und besten Ausstellungen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die uns erst ermöglichten, unseren kleinen Teil zu dieser Nacht der Kunst beizutragen.

Tags: ,

vom Kulminieren

by anlauf 23. August 2015 15:45

Wir sind schon wieder mittendrin in den Vorbereitungen, denn der 5. September ist nicht mehr weit. Besonders bei Anke steigt langsam aber sicher der Adrenalinspiegel, denn es sind noch tausendundsieben Kleinigkeiten und einige Großigkeiten zu tun. Und zugleich gibt es soviel positive Resonanz wie nie. Also ich hoffe: Wir sehen uns zur Nacht der Kunst.

Tags: ,

von der Lese

by anlauf 16. August 2015 17:52

Pünklich zum herbstlichen Wetterwechsel in Sachsen haben wir mit der Weinlese begonnen! Hört sich jetzt total großartig an, heißt aber nix anderes als: Wir haben von der einzigen Traube an unserem im letzten Herbst gepflanzten Stock die oberen Beeren geschnitten. Die waren tatsächlich schon reif und lecker, das fanden auch die Wespen, aber wir waren schneller. Der Rest der Traube hängt jetzt schön luftig in der vorerst etwas spärlichen Sonne und reift hoffentlich noch weiter.

Tags: ,

vom Erinnern

by anlauf 5. August 2015 22:49

Gefunden haben wir das Schild schon ganz am Anfang, beim Kellerausräumen, wo es zwischen den Briketts und Eingemachtem wohl ein halbes Jahrhundert überdauerte. Wir haben es gereinigt, gefestigt und erstmal eingelagert. Neulich haben wir es für ein Fotoshooting für ein Projekt der Nacht der Kunst wieder rausgekramt und uns daran erinnert, daß wir ihm doch eine Ehrenplatz zugedacht hatten - den hat es jetzt bekommen. Und es geht natürlich nicht um einen Rivalen, sondern um den Handschuhmacher, Gründer der über drei Generationen florierenden Firma.

Tags: ,

vom Optimismus

by anlauf 27. Juli 2015 19:58

Die erste Sonnenblume des Jahres strahlt uns und unseren Besuchern ihren charmanten Optimismus entgegen, wir sind ganz hin und weg.

Tags: ,

vom Selbsternten

by anlauf 16. Juli 2015 18:10

Die Erntesaison der Dachtomaten hat heute begonnen. Ob wir es schaffen, unseren Bedarf selbst zu decken? Wenn unsere Plantage nicht genug abwirft, holen wir den Rest hier. Denn über den Sommer haben wir das "Probeabo" einer länger urlaubenden Gemüslerin übernommen und testen mal, ob das unser neues Hobby ist. Man muß nämlich einmal die Woche nach Stünz radeln, zum Selbsternten.

Tags: ,

nach wie vor

by anlauf 29. Juni 2015 00:03

Nach dem Flohmarkt ist vor dem Flohmarkt, jedenfalls wenn es nach den Besuchern geht. Oder nach den Mitanbietern, von denen übrigens jeder eine Bereicherung war. Wir sind ebenso geschafft wie glücklich und wälzen eine handvoll Ideen, wann und vor allem wie wir's das nächste Mal versuchen. Ihr dürft also gespannt sein und seht derweil hier, pars pro toto, den Stand von Jens Th. Franke.

Tags: ,

Calendar

<<  Juli 2018  >>
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345

View posts in large calendar