vom stinken und zwicken

by anlauf 27. April 2013 10:57

Auch wenn danach Haare und Klamotten stinken, der Rücken und die Knie zwicken - Farbe von den Setzstufen der Treppen abbrennen macht glücklich, denn es geht schell vorwärts.

Tags:

reuse reduce recycle

by anlauf 24. April 2013 09:59

Das machen wir ja am liebsten: Was wir am einen Ende ausbauten am anderen wieder einzubauen. Diese Ziegel stapelten sich einst im Westflügel zu hohen Mauern, jetzt werden sie in stupender Arbeit von Mörtelresten befreit und sollen bald den Boden an der Treppe zierend pflastern.

Tags:

Zimmer mit Aussicht

by anlauf 23. März 2013 11:53

Dem Frühling Winter trotzend wird geschafft. Damit im Erdgeschoß unter der Decke die Heizungsrohre installiert werden können, wird selbige jetzt mit Fermacellplatten schick gemacht. Außerdem kontrolliert Anke schonmal die Aussicht von der Schlafgalerie.

Tags:

14 Tage

by anlauf 12. März 2013 12:01

Der Frühling dauerte dieses Jahr nur 14 Tage und draußen liegt wieder ordentlich Schnee. Der taucht die Küche in ein gleißendes Licht und läßt uns erkennen, daß diese mit dem bloßen Lehmputz auf allen vier Wänden doch etwas düster ist und bleibt. Also denken wir über einen helleren Anstrich nach - vielleicht kolumba-grau?

Tags:

Im generationsübergreifenden Dialog

by anlauf 7. März 2013 11:37

Wir wollen nicht nur das Altbewährte bewahren, sondern auch ein bißchen zeitgenössischen Komfort genießen - so zum Beispiel eine Zentralheizung, welche jetzt Dank Pauls Unterstützung Einzug hält.

Tags:

Wie Karl Heine?

by anlauf 3. März 2013 14:50

Neuerdings eifern wir oben genanntem Herren in guter Leipziger Tradition nach und versuchen uns im Kanalbau. Nur das unserer erst dann ferig ist, wenn er wieder zugeschüttet und -zementiert ist, aber trotzdem hoffentlich eher in Betrieb geht. Mit tatkräftiger Unterstützung von Schlowlys Freund Paul geht es also los mit dem Sanitärem und dem Wärmen.

Tags:

Vorboten der Gentrifizierung

by anlauf 2. März 2013 23:30

Wir waren ja schon immer der Zeit vorraus. So wie damals 2001, als wir in den Harfenacker zogen - es war wie auf's Land zu ziehen. Noch kein Student kannte den Leipziger wirklich wilden Westen. Jetzt gibt's da Schilder für Touristen zur "Westkultur". Und kaum gehen wir ins verschlafene Gohlis, in die prekäre Magistrale, wird "plötzlich" das Eckhaus im Karree saniert. Wir sind natürlich froh, denn das ist ein Stück unseres Lärmschutzwalls.

Tags:

Regen draußen und drin

by anlauf 17. Februar 2013 10:54

Da es sich draußen im Vorgarten wieder regt, denken wir: 'Das können wir drin schon lange!' und nehmen die Schlafgalerie im Erdgeschoß in Angriff. Denn darunter soll, neben dem großen Bad später, jetzt der Raum für die Heizung entstehen. Die Balken waren alle noch vom Dach übrig, teils neu, teils alt: nur die Balkenköpfe waren vergammelt, der ganze Rest ist noch gut, nur zu kurz für's Dach.

Tags: ,

de generatione et corruptione

by anlauf 14. Februar 2013 16:25

Noch hat der Frost alles fest im Griff und wir hibernieren ebenso fest zusammengerollt. Doch ab und an riskieren wir blinzelnd ein Auge und siehe - jetzt regt sich was.

Tags:

Hibernation

by anlauf 3. Februar 2013 13:46

Falls ihr euch wundert, warum es zur Zeit so wenig neue Posts gibt, schaut doch mal aus dem Fenster. Frischer Putz und frische Farbe mögen genausowenig wie unsere zarten Hintern den Frost. Und da unser Einheizdenkmal leider nur den Salon erwärmt, verlassen wir das warme Nest eben nur für kurze Augenblicke.

Tags:

Calendar

<<  August 2018  >>
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789

View posts in large calendar